Schwerpunkt: Wortschatz
Startsteite » Sammlung » Aspekte – Wohnwelten

Aspekte – Wohnwelten

Słownictwo z działu Wohnwelten – Aspekte B1+

den Mietvertrag unterschreiben- podpisać umowę najmu
die Stadtmitte= das Zentrum=die Innenstadt- zentrum miasta
von außen- na zewnątrz
das Stockwerk- piętro
die Etage- piętro
der Aufzug= der Lift= der Fahrstuhl- winda
die Tiefgarage- garaż podziemny
der Parkplatz- parking
drin- w środku
einbrechen- włamać się
die Vorratskammer- spiżarnia
der Dachboden- strych
der Keller- piwnica
der Waschraum- pralnia
die Waschküche- pralnia ( w hotelu)
das Esszimmer- jadalnia
die Trockenanlage- suszarnia
die Lage- położenie
auf dem Lande- na wsi
am Stadtrand- na obrzeżach miasta
in der Altstadt- na starym mieście
der Kinderspielplatz- plac zabaw dla dzieci
schweben- unosić się, toczyć się
der Wechsel- zmiana
wechseln- zmieniać ( Geld)
ändern- zmieniać ( Frisur)
tauschen- wymieniać, zamieniać
geräumig- przestronny
gemütlich- przytulny
das Reihenhaus- dom szeregowy
das Hochhaus- wieżowiec
Das Klima ändert sich- klimat zmienia się
wechselhaft- zmienny
die Hektik= die Eile- pośpiech
hektisch- pośpieszny, gorączkowy
ausgehen- wychodzić
das Einkommen- dochód, zarobki
die Ausstellung- wystawa
die Vorstellung- przedstawienie
ständig- ciągle
der Baumwipfel- wierzchołek drzewa
die Baumkrone- korona drzewa
das Laub- liście
der Ast- konar, gałąź
der Baumstamm- pień drzewa
die Wurzel- korzeń
sich sehnen nach + Dat.- tęsknić za
sehnsüchtig= sehnsuchtsvoll- tęskny
die Naturverbundenheit- więź z naturą
der Schrebergarten- ogródek działkowy


anstrengend- wyczerpujący
die Anstrengung- wysiłek
die Klimaanlage- klimatyzacja
die Nachfrage- popyt
das Angebot- podaż
einen Mitarbeiter einstellen- zatrudniać pracownika
einen Mitarbeiter entlassen- zwolnić pracownika
originell= etwas Neues
sich erholen- odpoczywać
sich zurückziehen- ustępować, cofać się
die Höhenangst- lęk wysokości
der geruhsame Schlaf= ruhig schlafen
die Gäste eröffnen= die Gäste erstmal einladen
hölzern= aus dem Holz
einrichten- urządzać dom, mieszkanie
die Einrichtung- wyposażenie, umeblowanie
das Mobiliar- wyposażenie mieszkania
nach etwas riechen- pachnieć czymś
das Gepäck= die Tasche= der Koffer
das Gepäck abstellen- odstawić bagaż
die Nottoilette- toaleta dla ubogich, potrzebujących
der Schmutz= der Dreck
schmutzig= dreckig
jdn ausgrenzen= ausschließen= ausklammern
die Ausgrenzung- wykluczenie
das Obdachlosenheim- schronisko dla bezdomnych
die Suppenküche- kuchnia dla ubogich
die Scheidung- rozwód
die Notunterkunft- zakwaterowanie dla biednych ludzi
die Schulden ( PL)- zadłużenie
die Ausweglosigkeit- brak wyjścia, możliwości
der Ausweg- wyjście
betteln- żebrać
der Bettler- żebrak
obdachlos- bezdomny
die Obdachlosigkeit- bezdomność
der Obdachlose- bezdomny: ein Obdachloser; die Obdachlosen
die Ausgabe- wydanie
die Auflage- nakład
die Selbsthilfe- samopomoc
die Selbsthilfegruppe- grupa samopomocy, grupa ludzi o podobnych problemach
vielfältig- różnorodny
die Vielfalt- różnorodność
die Fürsorge- opieka
die Gesundheitsfürsorge- opieka zdrowotna
bedürftig- wymagający pomocy
der Bedürftige- osoba wymagająca pomocy
die Anlaufstelle- adres kontaktowy
etwas nachweisen- udowodnić coś
der Sozialhilfebezieher/ Sozialhilfeempfänger- osoba otrzymująca pomoc socjalną
zuweisen- przydzielić ( Wohnung)
Regeln: einhalten, sich nach etwas halten, beachten
tagsüber- przez cały dzień
betrunken- pijany
die Wäsche waschen- robić pranie
laut/nach Untersuchungen- według, na podstawie badań
die Faulheit- lenistwo
beliebt sein bei- ulubiony
eindeutig= klar
der Wehrdienst- służba wojskowa
den Wehrdienst leisten- odbywać służbę wojskową
der Ersatzdienst- zastępcza służba wojskowa ( z. B. im Krankenhaus)
im Durchschnitt= durchschnittlich
der Anspruch- prawo, roszczenie, wymaganie
den Anspruch auf etwas haben- mieć prawo do czegoś
hohe Ansprüche an jdn stellen- stawiać komuś wysokie wymagania
jdn in Anspruch nehmen= sich beschäftigen- absorbować
beanspruchen- domagać się, wymagać, żądać, absorbować
Die Kinder beanspruchen mich
anspruchsvoll- wymagający
anspruchslos- niewymagający
jdn beherbergen= jdn übernachten
ausgeglichen- zrównoważony
auf eigenen Beinen stehen= selbstständig sein
die Verantwortung übernehmen/ tragen- przejąć/ponosić odpowiedzialność
der Anschluss= die Verbindung ( der Internet oder nach Krakau)
abschätzen= beurteilen- oszacować, ocenić
variiren= sich unterscheiden ( róźnić się, zmieniać)
die Kaution- kaucja
die Kaution hinterlegen- wnosić kaucję
der Aushang- obwieszczenie, ogłoszenie
sich umschauen= sich umsehen nach- rozejrzeć się, szukać
nachsehen= prüfen= nachschlagen- sprawdzać
nachsichtig- wyrozumiały, pobłażliwy
die Ablöse- wykup, kwota transferu
das Inserat= die Anzeige= Annonce-ogłoszenie
klitzklein= sehr klein= winzig
der Kamin= der Schornstein- komin
die Tür aufschließen/ abschließen- die Tür aufmachen/zumachen
aushalten= ertagen= dulden- znosić, wytrzymywać
der Macken= der Nachteil
schlampig= ungepflegt= schmutzig
penibel= pingelig- pedantyczny
die Miete- czynsz
die Nebenkosten- dodatkowe koszty
die Maklergebühr- prowizja
die Wohnungsanzeige- ogłoszenie mieszkaniowe
Kaution- Geldbetrag, dem man als Sicherheit hinterlegen muss, wenn man eine neue Wohnung mietet.

Ablöse- Geld, das man z.B. für eine Einabuküche zahlt, die man vom vorherigen Mieter übernimmt.

die Hausordnung- regulamin
die Hausordnung einhalten- przestrzegać regulamin)
der Umzug: organisieren, bezahlen, beauftragen ( zlecić)
Nebenkosten: überweisen, bezahlen, erhöhen
die Wohmgemeinschaft – Personen, die in einer Wohnung zusammenleben und einen Haushalt führen.

die Miete: überweisen, bezahlen, erhöhen
die Wohnung: renovieren, aufgeben ( opuścić)
die Anzeige: aufgeben ( nadawać)
die Maklerin/ der Makler: bezahlen, beauftragen
die Kaution: überweisen, bezahlen, erhöhen
für Wärme sorgen= heizen
einen Mietvertrag beenden= kündigen
nicht kaufen, aber für die Nutzung bezahlen= mieten
an der Haustür läuten= klingeln
die Wohnung für immer verlassen= ausziehen
sauber machen= putzen
Ordnung machen= aufräumen
schön machen, gestalten, schmücken= dekorieren
in einer Wohnung oder in einem Haus leben= wohnen
das Auto an einem Platz abstellen= parken
in eine Wohnung gehen, um darin zu leben= einziehen
jemandem eine Wohnung anbieten, aber nicht zum Kauf= vermieten
durch Möbel und andere Dinge wohnlich machen= einrichten
alte Dinge erneuern, reparieren= renovieren

Über Autor Wierzchowski Damian

Młody nauczyciel, absolwent filologii germańskiej na UWM w Olsztynie. Dzięki tej stronie, dumnie prowadzonej od 2009 roku, pragnę podzielić się z Tobą swoją wiedzą i pasją do języka i kultury niemieckiej. Ein frisch gebackener Deutschlehrer, der Germanistik an der Warmia und Masuren Universität studiert hat. Ich bin sowohl ein Germanist, als auch ein Lehrer von Beruf. Im September fange ich mit dem Referendariat an. Ich wünsche mir viel Spaß dabei :)

Beliebteste Beiträge

Bilderbuch Deutsch – das Bein

Bilderbuch Deutsch – eine Sammlung von Bildern mit der Unterschrift. Bilderbuch Deutsch kannst du auch …