Schwerpunkt: Wortschatz
Startsteite » Sammlung » Was bedeutet denn eigentlich „majówka”?

Was bedeutet denn eigentlich „majówka”?

Auf diese Frage habe ich im Internet folgende Antwort gefunden:

„majówka to inaczej długi weekend. Mówi się tak bo zaczyna się w maju.“

dt.

„majówka ist anders gesagt ein langes Wochenende. Man sagt es so, weil die Feier im Mai beginnt.“

In Polen gibt es einen solchen Begriff so wie „majówka”. Man bezeichnet so ein paar Tage am Anfang des Mais. Im Jahre 2012 dauert „majówka“ in Polen für manche Menschen gegen ganze 9 Tage.

Jedes Jahr erwarten wir diese Zeit, weil man sich gut entspannen und sich mit seinen Freunden treffen kann. Während „majówka“ grillen viele Menschen, trinken Alkohol, singen und amüsieren sich prächtig.

Ein typisches Bild von „majówka“ sieht so aus, dass viele Personen draußen um den Tisch herum sitzen. Sie essen gegrillte Wurst, Speck, Schweinekamm vom Grill und nippen am Bier. In manchen Familien singt man. Wenn jemand die Kinder hat, rennen sie sich die Zunge aus dem Hals. Es ist schon grün. Die Bäume stehen in Blüte. Man kann frische Luft atmen und in der Sonne liegen.

Meistens fahren die Stadtbewohner aufs Land, wo sie sich erholen. In diesem Jahr bin ich in Olsztyn und sehe, wie viele Menschen weggefahren sind. Die Straßen sind leer.

Viele Menschen, die in Olsztyn geblieben sind, fahren durch die Stadt mit dem Fahrrad. Als ich am Sonntag zu Hause auf dem Land war, sah ich viele Touristen, viele Menschen, die gerne Radtouren gemacht haben.Es sah so, als ob die ganzen Familien einen Ausflug mit dem Fahrrad machten. In diesem Moment fiel mir der Satz ein: „Fast alle Polen fahren mit dem Fahrrad.“ Das kann man doch so sagen.

Der Erste Mai ist in vielen Ländern ein Nationalfeiertag. In Polen feiert man den Ersten Mai. Der Tag ist ein gesetzlicher Feiertag.

Geschichte in zwei Sätzen:

Zum ersten Mal haben die Polen den Ersten Mai 1890 gegen den Willen der Teilungsmächte gefeiert. Nach dem 2. Weltkrieg verlieh die Regierung dem Ersten Mai den Status der eines Nationalfeiertages.

 

Der Dritte Mai – der eigentliche Nationalfeiertag – ist in Polen auch ein Nationalfeiertag, an dem die Polen nicht arbeiten.

An diesen Tagen hängen die Polen an ihre Häuser die Nationalflagge auf. In vielen Städten feiert man ausgelassen und zeigt, dass diese Tage einen Sinn haben: Wir sind stolz auf das Polentum!

 

Über Autor Wierzchowski Damian

Młody nauczyciel, absolwent filologii germańskiej na UWM w Olsztynie. Dzięki tej stronie, dumnie prowadzonej od 2009 roku, pragnę podzielić się z Tobą swoją wiedzą i pasją do języka i kultury niemieckiej. Ein frisch gebackener Deutschlehrer, der Germanistik an der Warmia und Masuren Universität studiert hat. Ich bin sowohl ein Germanist, als auch ein Lehrer von Beruf. Im September fange ich mit dem Referendariat an. Ich wünsche mir viel Spaß dabei :)

Beliebteste Beiträge

Weihnachtsplätzchen

Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig

Der Winter ist da, Weihnachten steht vor der Tür:) An meiner Uni organisieren wir einen …