Schwerpunkt: Wortschatz
Startsteite » Nur auf Deutsch » Wo bleibt der Frühling?

Wo bleibt der Frühling?

Seit ein paar Tagen ist zu uns der Frühling gekommen – der kalendarische Frühling herrscht seit dem 23. März. Leider gibt es kaum Anzeichen von dieser Jahreszeit.

Überall liegt der Schnee und es ist windig. Die Temperaturen sind unter 0°C gesunken. Nur die Sonne scheint vom wolkenlosen Himmel. Ab und zu schneit es. So sieht das Wetter hier in Olsztyn (Allenstein) aus.

Obwohl die Weltorganisation die meteorologischen Jahreszeiten immer mit dem ersten Tag des Monats von der kalendarischen Jahreszeiten eingeführt hat, begeht man im Alltag meistens die kalendarischen Jahreszeiten.

Laut Kalender beginnen die Jahreszeiten immer astronomisch:

Der Frühling am 21. März
Der Sommer am 21. Juni
Der Herbst am 23. September
Der Winter am 22. Dezember

Die Wissenschaft Meteorologie gibt bekannt, dass die meteorologischen Jahreszeiten an den folgenden Tagen beginnen:

Der Frühling am 1. März
Der Sommer am 1. Juni
Der Herbst am 1. September
Der Winter am 1. Dezember

Die Experten warnen, dass der Frühling nie mehr kommen wird! Es wird keine 4 Jahreszeiten mehr geben.

Die Zeitung „Metro“ macht bekannt, dass es in ein paar Jahren keinen Frühling mehr gibt. Die Folgen sind klar. Unser Klima ändert sich. Der Winter wird länger und fängt sehr oft später an als voraus gesagt.

Wenn der Frühling verschwinden wird, bleiben 3 Jahreszeiten: Winter, Sommer und ein langer Herbst. Die Untersuchungen weisen nach, dass der Winter an der Wende zwischen März und April sein wird. Der volle Sommer kommt mit der großen Hitze schon im Mai und der Herbst bleibt bis zum Anfang des Winters.

Über Autor Wierzchowski Damian

Młody nauczyciel, absolwent filologii germańskiej na UWM w Olsztynie. Dzięki tej stronie, dumnie prowadzonej od 2009 roku, pragnę podzielić się z Tobą swoją wiedzą i pasją do języka i kultury niemieckiej. Ein frisch gebackener Deutschlehrer, der Germanistik an der Warmia und Masuren Universität studiert hat. Ich bin sowohl ein Germanist, als auch ein Lehrer von Beruf. Im September fange ich mit dem Referendariat an. Ich wünsche mir viel Spaß dabei :)

Beliebteste Beiträge

Suchsel

Wortsuchrätsel – Artikellehre

Finde ausschließlich die männliche Substantive und schreibe einen Kommentar mit den Wörtern. Znajdź ukryte słowa w …